Home Politik Trümmerteile des Kampfjets gefunden
Politik - 10.01.2019

Trümmerteile des Kampfjets gefunden

Ein französisches Kampf-Flugzeug ist in der Nähe der Schweizer Grenze vom Radar verschwunden! „Wir wissen nicht, ob es abgestürzt ist“, wie die Präfektur des Départements Doubs in Besançon mitteilte.

Bei dem Flieger handelt es sich um eine Mirage 2000D. Sie war laut Präfektur am Mittwoch mit zwei Besatzungsmitgliedern vom Militärflughafen Nancy-Ochey rund hundert Kilometer südwestlich von Saarbrücken gestartet.

Suchtrupps haben inzwischen Trümmer des Kampfflugzeugs entdeckt. Teile der Mirage 2000D wurden bei dem Dorf Mignovillard im Osten Frankreichs gefunden, erklärte am Mittwoch eine Quelle mit guten Verbindungen zu den Einsatzkräften. Der Fundort befindet sich demnach im Bezirk Jura nahe der Schweizer Grenze.

Das Flugzeug wurde zuletzt über einer Gebirgszone nahe Genf gesichtet. Zu den beiden Insassen gebe es keinen Kontakt, hieß es von der Präfektur.

Die Gendarmerie im Département Jura hatte auf Facebook dazu aufgerufen, sachdienliche Hinweise zu melden. Der Flieger habe das Jura-Gebirge zwischen Mouthe, Mignovillard und der schweizerischen Grenze überflogen, als es vom Radar verschwunden sei.

Das vom Flugzeughersteller Dassault gebaute Flugzeug war „unbewaffnet und hatte keinen zusätzlichen Tank“, hieß es weiter.

Die Behörden hätten wegen eines möglichen Absturzes um 11.45 Uhr den Alarm ausgelöst und den Boden-Luft-Rettungsplan „Sater“ (Sauvetage aéroterrestre) aktiviert.

Die Suche werde durch den Nebel und den Schnee, der das Gebiet bedeckt, erschwert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Wie hält May den Brexit-Irrsinn aus?

Sie hat mehr Prügel einstecken müssen als jeder britische Regierungschef vor ihr: Wieder u…