Home Politik Betrifft: Schneekatastrophe
Politik - 11.01.2019

Betrifft: Schneekatastrophe

Man muss schon ein Idiot sein, um den Klimawandel zu leugnen. Nach der Hitze des Sommers, jetzt die Schnee-Massen.

Es ist kein lieblicher Winter, wo Kinder auf zugefrorenen Teichen Schlittschuh fahren.
Der Winter ist so brutal, wie der Sommer war. Im Sommer hatten wir Dürre, unser Getreide verdurstete, unsere Äcker waren wie Sand, wir konnten nicht schlafen in den tropischen Nächten.

Meterhoher Schnee türmt sich auf den Dächern auf, Dörfer sind abgeschnitten vom Leben, Straßen sind gesperrt, Hubschrauber versorgen die Eingeschlossenen.

Unsere erste Pflicht ist, die Schnee-Opfer zu retten. Unsere zweite Pflicht ist, die Erderwär­mung zu dämmen. Weil wir sonst verdursten in der Hitze oder ersticken in Lawinen.

Wir müssen unsere Erde retten.

Herzlichst,

Ihr F. J. Wagner

Die aktuelle Berichterstattung zum Thema finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

May will noch immer schnellen Brexit

EU-Kommissionspräsident Juncker: „Wir kommen nicht zu Potte“ Großbritanniens Premierminist…